AlefBet – Das Fundament der Welt. Vom Sinn der hebräischen Buchstaben

Vortrag Pfarrer i.R. Ricklef Münnich

Im digitalen Zeitalter hat eine neue Auseinandersetzung um Wort und Wahrheit begonnen. Die Arbeitsgemeinschaft Kirche und Judentum in Thüringen lädt daher in Zusammenarbeit mit der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen und der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen in diesem Jahr zu einer dreiteiligen Reihe ein, die auf die Bedeutung der Schrift & Sprache im jüdischen Leben hinweisen will.

Die Veranstaltungen finden statt im Kultur- und Bildungszentrum der jüdischen Gemeinde, Juri-Gagarin-Ring 21 – dem Erfurter Hirschgarten gegenüber gelegen.

Am dritten und letzten Abend, am Mittwoch, dem 21. August 2019, um 19 Uhr, spricht Pfarrer i.R. Ricklef Münnich über die Bedeutung der hebräischen Schriftzeichen.

Das hebräische AlefBet

Die Buchstaben stellen in der hebräischen Sprache zugleich die Zahlen dar. Neben den Zahlenwerten haben sie auch Namen. Die geschriebene Tora, eine Schriftrolle, besteht hebräisch ganz aus Konsonanten. Diese bilden zusammen die Worte an Mose vom Sinai. Die Vokale und die Melodie der verschiedenen Betonungen und Aussprachen bringen die geschriebenen Worte zum Leben und heute für uns ins Leben.

Einen Einladungsflyer gibt es zum Download hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.