Chag sukkot sameach!

Der Etrog als Symbol der jüdisch-israelischen Kulturtage in Thüringen

Die Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur haben sich in diesem Jahr den Etrog als Symbol gewählt. Er ist Teil der „vier Arten“, die zusammengebunden den Feststrauß bilden, der während des Laubhüttenfestes im Morgengebet geschwenkt wird. 

Diese Zitronatfrucht sieht aus wie eine Zitrone, die unter Furunkeln leidet, ihre Oberfläche ist pockig. Auch darum passt sie zu Sukkot. Dieses Fest erfüllt das Gebot „Sieben Tage sollt ihr in Laubhütten wohnen“ (3. Buch Moses 23, 42). Das geschieht, „damit eure Nachkommen wissen, wie ich die Kinder Israel habe lassen in Hütten wohnen, da ich sie aus Ägyptenland führte. Ich bin der Herr, euer Gott.“

Im Talmud wird diskutiert, was das bedeutet. In Sukka 11b sagt Rabbi Akiva, es geht wirklich um Hütten (רבי עקיבא אומר סוכות ממש), um armselige und provisorische Hütten, in denen es (auf jeden Fall in Deutschland) zugig und kalt sein und hereinregnen kann. 

In diesem Jahr verstehen wir das kaum anders, als dass trotz aller notwendigen und verstärkten Sicherheitsmaßnahmen für Jüdinnen und Juden in Deutschland die relative Unbehaustheit einer Hütte bleibt auf dem Weg aus Ägyptenland, dem Land der Knechtschaft, hindurch durch die Wüste bis hinein ins Land der endgültigen Erlösung. 

Ein bisschen weniger Wüste schon jetzt wäre gut. Deshalb ist nicht nur Polizeischutz erforderlich, sondern auch unser aller Gebet und unser daraus folgendes Handeln: Mögen Juden in Deutschland und Israel und in der Welt sicher und bewahrt bleiben! Mögen diejenigen, die den Terror bekämpfen, wachsam werden! Mögen diejenigen, die Terror anstacheln, ihr Denken und ihre Wege ändern! Mögen all die, die unbeteiligt zuschauen und abwiegeln, endlich ein Rückgrat bekommen! 

חג סוכות שמח

Ein fröhliches Laubhüttenfest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.