Einladung: Internationaler Holocaust-Gedenktag

Die Jüdische Landesgemeinde Thüringen lädt herzlich ein zur Gedenkveranstaltung anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages:

Kultur- und Bildungszentrum der Jüdischen Landesgemeinde
Juri-Gagarin-Ring 21, 99084 Erfurt,
am Sonntag, den 27. Januar 2019, 16.30 Uhr

Die Vereinten Nationen führten den Tag 2005 ein, um den Opfern des Holocaust sowie dem 60. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 zu gedenken. In Deutschland wird der 27. Januar seit 1996 als gesetzlich verankerter Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus begangen.

Programmablauf:

  • Gebet des Landesrabbiners Alexander Nachama
  • Musikalischer Beitrag des Misrach-Quartetts unter Leitung von Lutz Balzer
  • Begrüßung durch den Vorsitzenden der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, Prof. Dr. Reinhard Schramm
  • Schülerprogramm der Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule unter Leitung von Beate Wichmann
  • Holocaust: Erinnerung heute – Gedenkrede von Staatssekretär Christian Hirte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Länder
  • Musikalischer Beitrag des Misrach-Quartetts

In Europa, auch in Deutschland, ist die Mahnung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus gegenwärtig sehr bedeutsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.